KESB Aufsicht

Organisation

Im Kanton Zürich gibt es seit dem 1. Januar 2013 13 interdisziplinär zusammengesetzte Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden (KESB). Mit Ausnahme der Stadt Zürich sind diese Behörden interkommunal organisiert. Als gerichtliche Beschwerdeinstanzen wurden der Bezirksrat (1. Instanz) und das Obergericht (2. Instanz) eingesetzt. Beschwerden betreffend die fürsorgerische Unterbringung werden in erster Instanz weiterhin durch das Bezirksgericht (Einzelgericht) beurteilt. Die Direktion der Justiz und des Innern ist als einzige Instanz für die Aufsicht über die KESB zuständig; diese Aufsicht ist dem Gemeindeamt übertragen.